You are currently viewing INFORMATIK 2023 Berlin – RSF-Lab 2.0: Konzepte und Anwendungen zur resilienten digitalen Landwirtschaft

INFORMATIK 2023 Berlin – RSF-Lab 2.0: Konzepte und Anwendungen zur resilienten digitalen Landwirtschaft

 

Neben positiven Aspekten wie der Produktivitätssteigerung bringt die Digitalisierung
auch neue Gefahren mit sich. Entsprechend muss der Prozess gerade in Bereichen von
gesellschaftlich enormer Bedeutung kritisch begleitet werden, um eine fundierte Entscheidung bei
Auswahl und Entwicklung neuer Technologien zu treffen. Die Vision ist hierbei ein resilientes Smart
Farming (RSF), bei dem die Fortschritte der Digitalisierung in der Landwirtschaft genutzt werden,
ohne dabei die Ausfallsicherheit der landwirtschaftlichen Primärproduktion und somit die
Lebensmittelversorgung der Verbraucher zu gefährden. Dieser Workshop konzentriert sich auf die
Bewältigung dieser Forschungsherausforderungen und liefert Beiträge zu verschiedenen
Themenbereichen. Dazu gehören (1) ein Hofbox-Ansatz basierend auf etablierten Open-Source
Werkzeugen, (2) ein mobiles Assistenzsystem für den Transport von künstlichen
Besamungsportionen, (3) die historische Perspektive auf kritische Infrastrukturen in der Region
Rhein/Main, und (4) eine Messenger-Applikation zur Notfallkommunikation mittels LoRaWAN- basierten IoT-Setups.

 

Franz Kuntke (Doktorand, TU Darmstadt), Daniel Eberz-Eder (Workshopchair) und Jona Hinze (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)

 

Puplikationsliste

Schreibe einen Kommentar

5 × 4 =